Elternbrief und Informationen des Kultusministeriums

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

bitte beachten Sie die Informationen auf dieser Seite als pdf/Download zum Schulbeginn im Januar (Distanzunterricht) und die Informationen des Kultusministeriums.

Kein Präsenzunterricht im Januar

Liebe Eltern, 

wie Sie vermutlich aus der Presse schon erfahren haben, wurden einige Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen, die auch Auswirkungen auf unsere Schule haben.
Es steht bereits fest, dass in den Schulen bis Ende Januar kein Präsenzunterricht stattfinden wird. Für Ihre Kinder findet stattdessen verpflichtender Distanzunterricht statt. Die Faschingsferien im Februar 2021 entfallen, um versäumte Präsenzzeit in der Schule nachzuholen. Sobald wir weitere Informationen aus dem Kultusministerium erhalten, werden wir diese an Sie weiterleiten. 

Sollte Notbetreuung erforderlich sein, wenden Sie sich bitte unter info@msbul.de an uns.

 

Ein Adventskalender zum Hören

An der Sophie-Scholl-Mittelschule Burglengenfeld gibt es im Dezember eine ganz besondere Aktion für die Schülerinnen und Schüler: Einen Adventskalender zum Hören. Ausgedacht hat sich diese Aktion Ulrike Nübler, Religionslehrerin und Beauftragte für Schulpastoral an der Schule. Tatkräftig wurde sie dabei von weiteren Lehrkräften der Fachschaft Religion und den Jugendlichen der Schule unterstützt.

Weiter lesen

Aktualisierung des Rahmen-Hygieneplans

 

Uns erreichte am Freitagnachmittag eine erneute Aktualisierung des Rahmen-Hygieneplans (Stand 13.11.2020). Anpassungen gegenüber der erst kürzlich veröffentlichen Fassung vom 06.11.2020 wurden bei folgenden Punkten vorgenommen:

 

 

1. Maskenpflicht: Trage- bzw. Erholungspausen Schülerinnen und Schüler dürfen die MNB abnehmen: 

- auf den Pausenflächen, wenn für einen ausreichenden Mindestabstand zwischen den Schülerinnen und Schülern gesorgt ist,
- während bzw. für die Dauer der Stoßlüftung im Klassenzimmer
- während der Schulpausen, wenn gelüftet wird, am Sitzplatz im Klassenzimmer.

2. Die Regelungen zum Schulbesuch mit akuten Krankheitssymptomen sind unverändert; die Liste der einschlägigen Symptome wurde ergänzt.

Bei leichten Erkältungssymptomen ist künftig auch für Schülerinnen und Schüler ein Schulbesuch ohne ärztliches Attest bzw. ohne negativen Covid-19-Test möglich! Voraussetzung ist, dass
- nach mindestens 48 Stunden ab Auftreten der Symptome kein Fieber entwickelt wurde.
- im häuslichen Umfeld keine Erwachsenen an Erkältungssymptomen leiden bzw. bei diesen eine SarsCov2 Infektion ausgeschlossen wurde.

 

Medienkompetenz-Training für die 7. und 8. Klassen

„Das Internet ist das, was ihr daraus macht!“ Dieser Satz viel mehrmals während des Medientrainings für die Siebt- und Achtklässler der Sophie-Scholl-Mitteschule. Die Jugendsozialarbeiterin der Schule, Bouthaina Abboud, konnte für dieses wichtige Thema wieder einmal die bekannte Medienexpertin und Gründerin der „Computermäuse“ Birgit Zwicknagel gewinnen. Das Kreisjugendamt Schwandorf hat die Veranstaltung unterstützt.

Weiter lesen

Weiterhin "nur" MASKENPFLICHT

Auch im Landkreis Schwandorf steigen die COVID-Inzidenzwerte rapide an. Gemäß der Angaben des Robert-Koch-Institutes wurde der Schwellenwert "Inzidenz ab 50" knapp überschritten. 

Es besteht für alle Schüler/-innen und Lehrkräfte auch am Platz eine Maskenpflicht. Der Unterricht findet für alle Klassen wie gewohnt statt.